Dr. Franz Josef Hölzl, LL.M.

Ganz vorne im Vergaberecht. Franz Josef Hölzl berät mit seinem Expertenwissen öffentliche Auftraggeber und private Unternehmen im Vergaberecht. Er hat in mehr als 12 Jahren Vergaberechtspraxis, insbesondere in einer im Vergaberecht führenden internationalen Sozietät, eine umfassende Expertise in der Durchführung von Vergabeverfahren sowie der Beratung von Bietern bei der Beteiligung an Vergabeverfahren entwickelt und trägt mit zahlreichen Veröffentlichungen und Vorträgen zur Weiterentwicklung des Vergaberechts bei.

Expertise

Franz Josef Hölzl ist Experte für deutsches und europäisches Vergaberecht. Er hat zu allen Facetten des Vergaberechts beraten, besonders häufig im Zusammenhang mit technologie- und dienstleistungsbezogenen Beschaffungsvorgängen. Er hat in einer großen Zahl von Vergabeverfahren auf der Seite des öffentlichen Auftraggebers oder eines Bieters beraten. In vielen Fällen umfasste dies auch die Vertretung im Rahmen von Nachprüfungsverfahren und gerichtlichen Streitigkeiten. Darüber hinaus hat Franz Josef Hölzl zu den vergaberechtlichen Themen bei M&A-Transaktionen und Finanzierungen, zur vergaberechtskonformen Änderung von laufenden Verträgen und Compliance-Themen beraten.

Marktkenntnis

Franz Josef Hölzl verfügt aufgrund seiner langjährigen Spezialisierung über eine breite Kenntnis der verschiedenen Beschaffungsmärkte und der Entscheidungspraxis der Nachprüfungsinstanzen. Er kennt viele Entscheider im Beschaffungswesen – auf nationaler und europäischer Ebene. Franz Josef Hölzl ist bestens vertraut mit allen Facetten öffentlicher Vergabeverfahren und hilft Ihnen, Ihre Ziele im Bereich der öffentlichen Vergabe zu erreichen.

Er berät Unternehmen auf der Grundlage seiner ausgezeichneten Kontakte zu nationalen und europäischen Entscheidungsträgern bei der Wahrung ihrer Interessen auch in Bezug auf Gesetzgebungsverfahren des deutschen und europäischen Gesetzgebers. Entwicklungen im Bereich des Vergaberechts können deshalb rechtzeitig erkannt und ggf. beeinflusst werden.

Vita

Franz Josef Hölzl war von 2004 bis 2013 als Rechtsanwalt bei einer internationalen Sozietät tätig und hat in einem führenden Vergaberechtsteam an einer Vielzahl marktprägender Vergabe- und Nachprüfungsverfahren mitgewirkt. Franz Josef Hölzl studierte Wirtschafts- und Rechtswissenschaften im Doppelstudium an den Universitäten Gießen und Göttingen, wo er auch zum Doktor der Rechtswissenschaften (Dr. iur.) promovierte. Er war Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut in Frankfurt/Main und wissenschaftlicher Mitarbeiter von Frau Prof. Sue Arrowsmith, Leiterin der Forschungsgruppe Vergaberecht der University of Nottingham. Dort war er auch als Dozent tätig. In Nottingham hat er einen Master of Laws (LL.M.) im Bereich Environmental, Planning and Regulatory erworben.

Franz Josef Hölzl spricht Deutsch und Englisch.

Veröffentlichungen

Franz Josef Hölzl ist Autor zahlreicher Artikel zu wesentlichen Fragen des Vergaberechts. Er ist u.a. Autor im Münchener Kommentar zum deutschen und europäischen Wettbewerbsrecht, einem der maßgeblichen Kommentare zum deutschen und europäischen Vergabe- und Wettbewerbsrecht. Ferner ist er Autor im Kommentar zur VOL/A von Kulartz/Marx/Portz/Prieß, eines führenden Kommentars zur VOL/A. In den Zeitschriften NZBau, NVwZ, Vergaberecht und VPR sowie im Literaturbrief des forum vergabe e.V. und bei IBR-online bespricht er regelmäßig aktuelle Entscheidungen und Veröffentlichungen.

Veröffentlichungen

Vorträge und Schulungen

Franz Josef Hölzl hält regelmäßig Vorträge, Inhouse-Seminare und Schulungen zu allen Themen des deutschen und europäischen Vergaberechts sowie zur Compliance im öffentlichen Auftragswesen und zum öffentlichen Preisrecht. Er ist u. a. Referent bei beim forum vergabe e.V., bei IBR-Online, den Auftragsberatungszentren Bayern und Brandenburg sowie bei der Europäischen Akademie, Berlin, im Rahmen der Deutsch-Tunesischen Akademie für gute Regierungsführung, unterstützt durch das Auswärtige Amt.

Lehrtätigkeit

Franz Josef Hölzl ist seit 2009 Lehrbeauftragter für deutsches und europäisches Vergaberecht an der Freien Universität Berlin.

Büro Berlin

Dr. Franz Josef Hölzl, LL.M. (Nottingham)
Rechtsanwalt · Attorney-at-law
Tieckstraße 32
10115 Berlin
T +49 30 915 78 520
F +49 30 940 42 972
M +49 172 745 8060
E franzjosef.hoelzl@lexantis.com

Visitenkarte downloaden